G. & S.  Haase / 6343 Rotkreuz
Home Umwelt Angebote Hausservice Kontakt Links / Ref. Aqua Reinigung
© CP Production 2015
FAQ
AGB
Checkliste vor Abgabereinigungen Wer seine Wohnung von einer Reinigungsfirma reinigen lassen will, der sollte gewisse Punkte beachten. Meistens planen Firmen für eine normale Wohnungen lediglich einen Tag Arbeit ein und danach muss die Wohnung bereit für die Übergabe sein. Damit die Reinigung planmässig ablaufen kann, sollten diese Vorbereitungen getroffen werden. Schlüsselübergabe Das Reinigungsteam muss unbedingt pünktlich am Morgen in die Wohnung hinein kommen. Wenn die Schlüsselübergabe nicht geklärt ist, kann dies zu erheblichen Verzögerungen führen. Eine gute Möglichkeit ist es, den Schlüssel an die Oberseite des Milchkastens zu kleben. Der Schlüssel ist so auf den ersten Blick nicht erkennbar, kann aber von der Reinigungsequipe ohne Probleme entgegengenommen werden, ohne dass der Auftragsgeber extra vor Ort kommen muss. Küchenschränke leeren Bevor Sie die Wohnung definitiv verlassen, sollten Sie unbedingt nochmals in alle Schränke und Kästchen schauen, ob wirklich alles leer ist. Sehr schnell ist es passiert, dass man manche Gegenstände beim Schachteln verpacken auslässt, weil man sich vielleicht noch nicht sicher ist, ob es mitkommt. Wenn man bei der Reinigung diese Sachen noch ausräumen und umräumen muss, geht wertvolle Zeit verloren, welche Ihnen möglicherweise zusätzlich verrechnet werden muss. Kühlschrank abtauen Bis ein Kühlschrank fertig abgetaut ist, dauert es gut mal zwei bis drei Stunden. Und auch nach dem vermeintlich fertigen Abtauen kann es immer noch Eisrückstände in der Gefrierfachtüre haben, welche dann noch einige Zeit tropfen kann. Damit das Reinigungsteam gleich mit der Arbeit beginnen kann, ist es sinnvoll, dass Sie den Kühlschrank mindestens am Vortag abtauen. Wohlgemerkt sollte man dann die Kühlschranktüre einen Spalt offen lassen, damit keine unangenehmen Düfte entstehen. Gebührensäcke Legen Sie einen Gebührensack für das Reinigungsteam bereit. Immer wieder kommt es vor, dass hinter den Schränken und unter Schubladen noch Abfall hervorkommt, der entsorgt werden muss. Zudem verbrauchen auch das Reinigungspersonal Material, welches so am einfachsten gleich am Ort entsorgt werden kann. Dampfabzug und Filter Gewisse Dampfabzüge und Filter haben Einlagen und Filtermatten, welche nicht gereinigt, sondern ersetzt werden müssen. Legen Sie entsprechende Filtermatten für das Reinigungspersonal bereit, damit dieses gleich nach der Reinigung eingesetzt werden kann. So ist die Wohnung nach getaner Arbeit gleich übergabebereit. Boiler Schauen Sie, dass für das Reinigungsteam warmes Wasser für die Reinigung zur Verfügung steht. Gerade wenn eine Wohnung bis zur Übergabe eine Weile leer steht, kann es sein, dass der Warmwasserboiler sinnvollerweise abgestellt wird. Dies ist eine faire Geste für die Umwelt und für den Boiler. Doch obwohl die meisten Reinigungsmittel für den Kaltwassergebrauch hergestellt sind, kann es für gewisse Arbeiten sehr mühsam sein, wenn es während der Reinigung kein warmes Wasser hat. Bis der Boiler wieder aufgeheizt ist, dauert es eine Weile und die Reinigungsarbeit kann unnötig verzögert oder erschwert werden. Sicherungen für den Strom In älteren Häusern gibt es immer noch alte Sicherungskästen, in welchen eine neue Sicherung eingeschraubt werden muss, wenn sie durchgebrannt ist. Bei der Reinigung ist es gut möglich, dass mehrere stromfressende Maschinen im Einsatz sind, welche das Stromnetz überfordern können. Wenn nun keine Ersatzsicherungen vorhanden sind, ist dies für das Reinigungsteam sehr unangenehm und kann unnötige Umstände verursachen. Besondere Oberflächen Gewisse Böden oder Steinabdeckungen verlangen besondere Handhabung und Pflege bei der Reinigung. Wenn beispielsweise eine Blende im Bad aus Marmorstein ist, so darf diese unter keinen Umständen mit Entkalkungsmittel in Berührung kommen, da dieses den Marmor auflöst. Ein Entfettungsmittel kann bei einer unversiegelten Küchenabdeckung aus speziellem Sandstein zu sehr hässlichen Flecken führen. Wasserflecken auf einem unversiegelten Parkett müssen leider von einem Spezialisten behandelt werden, und das bedeutet wieder sehr viel Umstände und Organisation. Ein vorgängiges Abklären mit dem Vermieter und ein entsprechender Hinweis an die Reinigungsequipe kann viel Mühe ersparen. Hand aufs Herz - wer eine Reinigungsfirma des oberen Preissegments wählt, der kann sich diesen Aufwand vielleicht ersparen. Aber für Tiefpreise sollte man nicht gut ausgebildete Reinigungskräfte mit überragendem Fachwissen erwarten. In diesem Fall lohnt es sich diese Spezialfälle vorher abzuklären, damit man nicht im Nachhinein das Nachsehen hat. Denn selbst wenn Abgabegarantie und dergleichen vorhanden ist, werden trotzdem Sie als Mittler die ganze Zeit in Verantwortung stehen, dass schlussendlich die Wohnung in Ordnung übergeben werden kann und somit wird ein Schaden in der Wohnung ihnen noch Aufwand bereiten. Rechnung In der Reinigungsbranche ist es üblich, dass nach erfolgreicher Wohnungsübergabe das Geld bar übergeben wird. Klären Sie dies mit der Firma ab, damit Sie den Betrag richtig dabei haben. Aber ACHTUNG: Bezahlen Sie die Reinigungsfirma erst wenn das Haus / die Wohnung vom Vermieter abgenommen wurde. Somit können Sie sich nämlich sicher sein, dass auch die Nachreinigung sauber durchgeführt wird. Sobald Sie eine Firma bezahlt haben, kann es unangenehm werden, wenn die Wohnung vom Vermieter nicht abgenommen wird.